Atemwegserkrankungen (Therapien)

von | 1. Februar 2012

Direktkontakt zur SILBERBERG KLINIK Bodenmais über Rehacafe.de hier >>>

Wo Heilung in der Luft liegt

Landschaft Silberbergklinik Bodenmais

Verfasserin:
Dr. med. Judith Schulz-Dieterich (Fachärztin für Innere Medizin; Ärztin für Pneumologie (Lungenheilkunde))

Information:
Wo Heilung in der Luft liegt und das Leben wieder Spaß macht: Rehabilitation bei Erkrankungen der Atemwege

Für eine ganzheitliche patientenorientierte Rehabilitationsbehandlung steht am Anfang eine ausführliche, umfangreiche medizinische und auch psychologische Diagnostik, die sowohl die genaue Erfassung der Krankheitsvorgeschichte einschließlich der Berufs- und Arbeitsplatzanalyse als auch die Überprüfung der Diagnose mit entsprechender Funktionsdiagnostik und Labormethoden umfasst.

Ziele der pneumalogischen Rehabilitation:
1. Maximale Verbesserung der Atemfunktion
2. Erlangung maximaler Selbständigkeit und nützlicher Aktivität
3. Erlangung maximaler Kompetenz im Umgang mit der Erkrankung
4. Wiederaufnahme oder Fortsetzung der früheren beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung für besser geeignete Arbeit
5. Minimierung der Folgen der Krankheit für Familie und Gesellschaft

Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten in der SILBERBERG KLINIK neben den Ärzten die Mitarbeiter des psychologischen Dienstes, der Physiotherapie und Sporttherapie, Klimatherapeuten, Ernährungsberater und das Pflegepersonal eng interdisziplinär zusammen.

Es werden verschiedene krankheitsspezifische Therapieformen eingesetzt:
• Atemtherapie
• Krankengymnastik
• Sport- und Bewegungstherapie (Lungensport)
• lnhalationstherapie und medikamentöse Einstellung
• Klima-Terrain-Training
• klinische Psychologie und Psychotherapie
• als Besonderheit die ortsspezifische Speläotherapie im Silberbergstollen

In der SILBERBERG KLINIK in Bodenmais besteht die einzige Möglichkeit in Deutschland, die Untertageklimatherapie (Speläotherapie) im Rahmen einer stationären Rehabilitationsmaßnahme durchzuführen. Im Silberbergstollen besteht bei 5 Grad Celsius eine relativ niedrige Temperatur und eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit bis zu 98%. Zusätzlich herrscht ein sehr starker Luftdurchsatz bei geringer Strömungsgegeschwindigkeit. Somit ist subjektiv keine Luftströmung fühlbar. Im Besonderen fehlen Schadstoffe wie Stäube, Gase und Allergene. Die Kühle und Luftfeuchtigkeit beruhigen Entzündungsprozesse im Bereich der Atemwege, lösen Sekrete und vermitteln den Patienten in besonderer Weise eine subjektive Befreiung ihrer Atemwege. Die Therapie wird 21 Tage kontinuierlich durchgeführt. Zusammengefasst bietet der Bergstollen extrem günstige Frischluftbedingungen mit äußerst positiven Auswirkungen auf die Atmung, Durchblutung im Bronchialbereich und für die vegetative Umstimmung. Schadstoffe und schädliche Gase wie Radon, Radioaktivität, Pollen, Stäube fehlen völlig.

Asthmaschulung
Alle Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen durchlaufen in unserem Haus ein Schulungsprogramm, das einen unverzichtbaren Baustein der Rehabilitation darstellt.
Das Wissen um die Krankheiten
• vermittelt einen sicheren Umgang mit neuen Krankheitsschüben
• motiviert zu kontinuierlicher notwendiger Medikamenteneinnahme
* hilft optimale Behandlungsergebnisse zu erhalten
* erhöht die Lebensqualität

Kontakt:
SILBERBERG KLINIK Bodenmais
Rechensöldenweg 8-10
94249 Bodenmais
Tel. (0 99 24) 17 71-0 (Anmeldung -400)
Fax (0 99 24) 17 71-4 99

Direktkontakt zur SILBERBERG KLINIK Bodenmais über Rehacafe.de hier >>>