Trockene Augen – Das kann man dagegen tun

von | 10. Dezember 2018

Gründe für trockene Augen

Trockene Augen können verschiedene Ursachen haben. Häufig ist stundenlanges Arbeiten vor dem PC ein Grund für das Auftreten der Symptome. Aber auch trockene Luft im Raum, Umweltreize, Vorerkrankungen oder das Tragen von Kontaktlinsen können Auslöser sein. In vielen Fällen lassen sich die Beschwerden mittels Tropfen und Gel aus der Apotheke lindern. Diese dienen als Tränenersatzflüssigkeit für die Bindehaut. Darüber hinaus gibt es Tipps, wie sich trockene Augen vermeiden lassen.

Krankheiten

Verschiedenste Erkrankungen können Ursache von trockenen Augen sein. Halten die Beschwerden über einen längeren Zeitraum an oder verschlimmern sie sich, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Folgende Erkrankungen kommen als Ursache infrage:

  • Erkrankung der Talgdrüsen am Lidrand
  • Mangel an Vitamin A
  • Bindehautnarben
  • Veränderung der Form des Augapfels
  • Nervenschädigungen
  • Sjögren-Syndrom

In Folge von trockenen Augen kann ein Gerstenkorn durch das Eindringen von Bakterien am Lidrand entstehen.

Umweltreize als Ursache

Von trockener Heizungsluft, Klimaanlagen, Zigarettenrauch oder Autoabgase – Reize durch die Umwelt sind vielfältig. All diese Dinge tragen außerdem dazu bei, dass die Augenflüssigkeit schneller verdunstet. Aber auch bestimmte Medikamente sind für trockene Augen verantwortlich. So können Antihistaminika, Acetylsalycilsäure, aber auch Betablocker Augentrockenheit hervorrufen.

Rote und brennende Augen

Häufig sind die Augen nicht nur trocken, sondern gerötet, jucken oder brennen.

Was man gegen trockene Augen tun kann

Was man gegen trockene Augen tun kann – Bild: © istock.com/parema

Auch extreme Lichtempfindlichkeit zeigt sich häufig in diesem Zusammenhang. So sind rote Augen oft ein Zeichen für eine Bindehautentzündung. Ab und an ist die Ursache jedoch harmlos, etwa bei einem geplatzten Äderchen im Auge. Bildet sich die Rötung innerhalb kurzer Zeit nicht wieder zurück, sollte ein Augenarzt aufgesucht werden.

Tipps gegen trockene Augen

  • Für ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit sorgen, zum Beispiel mittels Luftbefeuchter. Frische Luft tut den Augen am allerbesten!
  • Rauch und Staub meiden
  • Viel trinken, mindestens zwei Liter Flüssigkeit am Tag – möglichst Wasser
  • Auf eine ausreichend hohe Lidschlagfrequenz achten. Wer viel am Computer arbeitet, sollte regelmäßige Pausen einlegen, in denen Entspannungsübungen für die Augen durchgeführt werden bzw. bewusst geblinzelt wird
  • Zugluft vermeiden
  • Für ausreichend Schlaf sorgen. Dauerhafter Schlafmangel verschlechtert die Beschwerden deutlich
  • Reizarme Kosmetika verwenden

Für Kontaktlinsenträger ist eine zusätzliche Sehhilfe empfehlenswert. Linsen und Brille sollten im Wechsel getragen werden, um den Augen regelmäßig Erholung zu gönnen. Ebenso wie Kontaktlinsen lässt sich auch eine ergänzende Brille online kaufen – Tipps dazu halten Online- Ratgeber bereit.